www.drive-now.com/gutschein: DriveNow im Test

Das Carsharing-Angebot der Firma BMW namens DriveNow ist ein äußerst interessantes Konzept und wurde im Sommer 2011 in München gestartet. Inzwischen wird das Carsharing Angebot auch in Berlin, in Köln und in Düsseldorf angeboten. Die Abwicklung und Vermietung der Fahrzeuge wird durchgeführt von der Firma Sixt. BMW stellt lediglich die 1500 Fahrzeuge. Das Angebot wurde allgemein sehr gut angenommen und hat inzwischen mehr als 100.000 Kunden.

Beim DriveNow Konzept kann der Kunde, im Gegensatz zur herkömmlichen Autovermietung, das Fahrzeug einfach am Fahrziel abstellen, ohne den Wagen zur Autovermietung zurückbringen zu müssen. Die Autos müssen allerdings in der Stadt abgestellt werden, in der sie auch angemietet wurden. Eine Ausnahme bilden hier die beiden Städte Köln und Düsseldorf, denn seit kurzem ist es möglich ein in Köln angemietetes Fahrzeug in Düsseldorf abzustellen, wie auch anders herum.

Die Registrierung bei DriveNow kostenlos und einfach zu bewerkstelligen. Einfach bei www.drive-now.com die persönlichen Daten eingeben, ein Passwort, eine Sicherheitsfrage und eine persönliche PIN wählen und das war’s auch schon. Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung ist eine Kreditkarte. In einer der Registrierungsstationen http://www.drive-now.com/staedte holt man sich sodann die persönliche ID unter Vorlage des Führerscheins ab. Es gibt keine monatlichen Gebühren und außer der einmaligen Anmeldegebühr von 29 Euro fallen keine weiteren Kosten an.

Die Anmietung erfolgt entweder per Telefon, mit Hilfe eines Webbrowsers auf PC oder Laptop oder mittels einer App fürs Smartphone. Man sucht ein Fahrzeug, das sich gerade in der Nähe des eigenen Standortes befindet und kann dieses dann für 15 Minuten reservieren.
Sollte man in der Stadt auf ein DriveNow Fahrzeug stoßen, so kann man anhand des Lesegerätes hinter der Windschutzscheibe feststellen, ob das Fahrzeug verfügbar ist. Zeigt das Lesegerät die Farbe rot, so ist das Fahrzeug in Benutzung, zeigt das Lesegerät die Farbe gelb, so ist das Fahrzeug gerade für einen Kunden reserviert und zeigt das Lesegerät grün, so ist das Fahrzeug frei und kann jederzeit von einem registrierten Kunden benutzt werden.

Sofern man gerade am angemieteten Fahrzeug angekommen ist oder ein frei zur Verfügung stehendes Fahrzeug gefunden hat, muss zum Öffnen des Fahrzeugs lediglich die DriveNow ID an das Lesegerät hinter der Windschutzscheibe gehalten werden.

Vor Fahrtantritt muss im Fahrzeug noch die PIN eingegeben und zwei Fragen zum Zustand des Fahrzeugs per Tastendruck beantwortet werden. Dann kann dem Navi das Fahrtziel mitgeteilt werden und schon kann die Fahrt losgehen.

Es gibt verschiedene Tarife, die es dem Kunden ermöglichen, einen, dem eigenen Nutzungsverhalten angepassten, Tarif zu wählen. Das Fahrzeug kann entweder Minuten- oder Stundenweise gebucht werden. Für Vielfahrer besteht die Möglichkeit Pakete im Voraus zu erwerben. Die Bezahlung erfolgt mit einer Kreditkarte.
Die Preise für eine Fahrminute bewegen sich zwischen 24 ct und 31 ct für Fahrzeuge des Typs MINI, MINI Clubman, BMW 1er, BMW ActiveE, MINI Coupé und 34 ct für Fahrzeuge des Typs BMW X1, MINI Cabrio und BMW 1er Cabrio.Möchte man eine Fahrt unterbrechen und anschließend weiterfahren, kostet jede Parkminute 10 ct. Parken kann man das Fahrzeug an allen offiziellen kostenpflichtigen Parkmöglichkeiten, wie Parkplätzen, Haltebuchten oder Parkhäusern, ohne das hierfür weitere Gebühren anfallen.

Im Falle eines selbst verschuldeten Unfalls kommen auf den Fahrer maximal Kosten von 750 Euro zu, denn hier greift die Vollkasko Versicherung der Fahrzeuge. Gegen einen Aufpreis von 1 Euro pro Fahrt oder 99 Euro im Jahr kann man diese auf maximal 350 Euro Selbstbeteiligung zusätzlich senken.

Worauf noch hingewiesen werden muss, sind die Kosten für unsachgemäßes Verhalten. Die Bearbeitung einer Ordnungswidrigkeit beispielsweise kostet 18 Euro, eine Sonderreinigung wegen starker Verschmutzung oder wegen Rauchens im Fahrzeug verursacht Kosten von 25 Euro und der Verlust einer Tankkarte 50 Euro.

Insgesamt ist das DriveNow Carsharing-Angebot wirklich eine Empfehlung wert. So einfach und flexibel war die Anmietung von Autos noch nie. Meine Erfahrungen mit dem DriveNow Angebot der Firma BMX/Sixt haben mir wirklich Spaß gemacht und aufgrund der Tatsache, dass keine monatlichen Gebühren anfallen, werde ich auch weiterhin Kunde bleiben und mit Sicherheit das eine oder andere Mal auf dieses äußerst interessante Carsharing-Modell zurückkommen.

Falls sie nun Lust dazu bekommen haben, DriveNow einmal selbst auszuprobieren, verwenden sie bei der Anmeldung einfach den Gutscheincode SCY21136CP und sie sparen die einmalige Registrierungsgebühr von 29 Euro.

Mehr Informationen:

Wuestenigel