Die Brink Anhängerkupplung

An vielen Fahrzeugen wird bereits ab Werk von den Käufern eine Anhängerkupplung geordert. Sie sind bei modernen Autos abnehmbar oder einklappbar gestaltet und sind so unauffällig mitzuführen. Starre Anhängerkupplungen sind an Neufahrzeugen nur für Billigautos erhältlich und so gut wie gar nicht auf dem europäischen Markt anzutreffen. Die Automobilindustrie baut die Anhängerkupplungen selten selbst sondern lässt sie sich von Subunternehmen zuliefern. Ein solches Unternehmen ist zum Beispiel Thule, das mit der Partnerfirma Brink eng kooperiert. Brink Anhängerkupplungen werden nicht nur als Zulieferprodukt zur Werksmontage bei der Produktion von Automobilen geliefert, sie sind auch als Nachrüstsatz im Handel erhältlich und werden unter den Markennamen Thule und Brink angeboten. Erhältlich sind sie für viele ältere und aktuelle Fahrzeuge.

Nachrüstbare Anhängerkupplungen für fast jedes Fahrzeug

Brink Anhängerkupplungen sind für eine große Palette von Fahrzeugen zu bekommen. Besonders praktisch sind die abnehmbaren Varianten, die mit einem Schloss gegen Diebstahl gesichert sind. Bei Bedarf kann der Ziehhaken eingesteckt werden und durch Abziehen des Schlüssels untrennbar mit dem Auto verbunden werden.

Mit dem Schlüssel kann später die Verriegelung wieder gelöst und der Ziehhaken kann im Kofferraum verstaut werden. In seine Öffnung wird zum Schutz vor Verschmutzung eine Abdeckung eingesetzt. Von der Anhängerkupplung ist dann an der Rückseite des Fahrzeuges nichts mehr zu sehen. In Deutschland müssen nachgerüstete Anhängerkupplungen vom TÜV abgenommen werden oder benötigen eine allgemeine Betriebserlaubnis. Jeder Brink Anhängerkupplung liegt das entsprechende Gutachten beim Kauf bei. Der Nachrüstsatz wird mit allen benötigten Metallteilen und der kompletten Verkabelung geliefert.

Einbau, Eintragungen und Erfahrungen

Für den Einbau einer Brink Anhängerkupplung liegt eine ausführliche Anleitung mit Skizzen und Bildern bei. Um den Einbau zu bewerkstelligen sollte ein wenig Erfahrung vorhanden sein, um die Arbeitsschritte ausführen zu können. Empfehlenswert ist der Einbau durch einen Fachbetrieb.

Brink Anhängerkupplungen sind zum Beispiel für den Golf V, Die B-Klasse von Mercedes oder den Ford Focus erhältlich. Auch ältere Fahrzeuge wie der Audi 80 können problemlos nachgerüstet werden. Auf jeder Homepage der Nachrüster von Brink Anhängerkupplungen kann der passende Anbausatz durch Angabe des Fahrzeugtyps und seines Baujahres leicht gefunden werden. Die Versorgung mit Ersatzteilen für Brink Anhängerkupplungen ist über die Händler langfristig sichergestellt.

Mehr Informationen:

Wuestenigel