Darmreinigung für zuhause – Senfkörner und andere Hausmittel

Unser Darm ist mit einer Grösse von ungefähr 400 qm das größte menschliche Organ, in dem zudem etwa 3/4 unseres Immunsystems lokalisiert ist. Vom Zustand unserer Darmflora hängt auch der Gesundheitszustand unseres gesamten Organismus ab. Bei Störungen in dem äusserst sensiblen System der Darmflora werden Speisen nicht optimal verwertet und verstoffwechselt.

Zu wenig Bewegung, eine unausgewogene Ernährung, mentale Probleme und Alltagsstress beeinflussen unsere Verdauung oft mehr, als wir uns eingestehen wollen.

In der Tat ist der Darm unser “zweites Gehirn”. Kein anderes Organ ist so sehr mit unserem Geistes- und Seelenzustand verbunden wie unser Verdauungssystem. Wechselseitig beeinflusst unsere Verdauung unseren Gemütszustand und unsere seelische Verfassung unsere Verdauung. Wer kennt das nicht – Blähungen und Verstopfung machen schlechte Laune und Unlust, und Stress und Hektik “schlagen uns auf den Magen”, verursachen z. B. Durchfall oder Krämpfe.

Ein immer beliebter werdendes Mittel, das Abhilfe von derartigen Beschwerden zu versprechen scheint, ist eine Darmreinigung oder auch Darmsanierung. Viele Menschen schwören auf die Darmreinigung, oft im Rahmen einer Fastenkur, die eine Verbesserung der Nährstoffaufnahme und der Stoffwechselprozesse bewirken soll und sich zudem positiv auf den Gemütszustand auswirken kann.

Darmreinigung mit natürlichen Methoden

Es gibt verschiedene Methoden und Ansätze, mit denen eine Darmreinigung durchgeführt werden kann. Von einfachen Hausmitteln bis hin zu kompletten Darmreinigungskuren nach dem Prinzip von F. X. Mayr oder Robert Gray scheinen zahlreiche Wege dasselbe Ziel zu verfolgen: Begonnen wird zunächst mit der vollständigen Entleerung des Darms, worauf eine Sanierung oder Regenerierung der Darmflora mit speziellen, gesundheitsförderlichen Bakterien folgt.

Apfelessig – natürlich und sanft

Apfelessig ist ein sehr milder Essig, der aus Apfelmost gewonnen wird. Er enthält unter anderem Kalium, Kalzium, Magnesium, Biotin und zahlreiche Enzyme und gilt als Appetitzügler, der gleichzeitig die Darmtätigkeit, also die Verdauung, auf natürliche Weise anregt. Beim Kauf sollte auf qualitativ hochwertigen Essig geachtet werden, am besten naturtrüb und weitestgehend unbehandelt, da ein solcher Essig eine hohe Konzentration der für seine Wirkung wichtigen Bestandteile enthält.

Apfelessig von Schneekoppe

Apfelessig von Schneekoppe

Es wird empfohlen, morgens vor dem Frühstück auf nüchternen Magen ein Glas warmes Wasser mit zwei Esslöffeln Apfelessig zu trinken. Das warme Wasser und der Essig regen die Verdauungstätigkeit an und bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Glaubersalz – mit Vorsicht anzuwenden

Glaubersalz ist ein in der Apotheke erhältliches Abführmittel. Viele Menschen kennen es noch unter dem Begriff “schwefelsaures Natron”, die richtige chemische Bezeichung ist Natriumsulfat. Das Glaubersalz wurde von dem deutschen Arzt, Apotheker und Chemiker Johann Rudolf Glauber (1604 – 1668) entdeckt und erforscht. Glaubersalz sollte auf keinen Fall als Abführmittel bei chronischer Verstopfung angewandt werden.

Glaubersalz

Glaubersalz

Im Rahmen eines Heilfastens oder einer Darmreinigung kann man damit jedoch zur Darmentleerung gute Erfolge erzielen, wenn andere Methoden wie z. B. Pflaumensaft oder Apfelessig keine Wirkung zeigen. Der Nachteil des Glaubersalz ist sein relativ unangenehmer Geschmack, der aber beispielsweise mit Grapefruitsaft etwas gemildert werden kann.

Senfkörner – Kur zur Reinigung und Entgiftung des Darms

Senf und Senfkörner sind ein Heilmittel aus der traditionellen chinesischen Medizin. Das in den Senfkörnern enthaltene Senföl setzt im menschlichen Körper Isothiocyanate frei, denen eine entgiftende Wirkung zugesprochen wird. Die Senfkörner werden unzerkaut geschluckt, die ätherischen öle werden dann in Magen und Darm freigesetzt und entfalten dort ihre Wirkung. Die unverdaulichen Senfkörner-Schalen dienen als Ballaststoffe, die den Darm sozusagen von innen massieren. Daher kommt auch der Name “Darmbürste”. Es heisst, dass die Körnerschalen zudem unerwünschte Bakterien und Pilze aus dem Darm mit aufnehmen und aus dem Körper transportieren.

F. X. Mayr Darmreinigungskur

Die F. X. Mayr Kur ist eine Methode aus der Naturheilkunde, die auf den Kurarzt Franz Xaver Mayr (1875 – 1965) zurückgeht. Das Hauptziel ist die Sanierung des Darms und die Regenerierung des Körpergewebes und der Körperflüssigkeiten. Ausserdem soll sie die vielzitierte übersäürung des Körpers beseitigen. Diese Kur kann nicht als Diät zur Gewichtsreduktion verstanden werden, allerdings wird sie oft fälschlicherweise dafür angewendet.

Darmreinigung nach Dr. med. F.X. Mayr

Darmreinigung nach Dr. med. F.X. Mayr

Die Therapie von F. X. Mayr ist auch bekannt unter dem Namen “Milch-Semmel-Kur”, da diese die einzige Nahrung während der Kur darstellen. Mayr glaubte, dass eine vorübergehende Monotonie in der Kost einen wichtigen Heilfaktor darstelle, indem es dem Organismus dabei helfe, die Kost auch wirklich vollständig zu verdaün. Zudem soll mit dem Kaün von altbackenen Brötchen das gründliche Kaün an sich trainiert und der Speichelfluss angeregt werden. Im Rahmen dieser Kur wird zudem mit Glaubersalz oder Einläufen abgeführt.

Darmreinigungsprogramm nach Robert Gray

Die Darmsanierung nach Robert Gray besteht aus zwei verschiedenen Präparaten, die eingenommen und durch begleitende Massnahmen unterstützt werden: zum einen sind dies spezielle Tabletten, die verschiedene Kräuter ( u. a. Rosmarin, Vogelmiere, Gewürznelken, Spitzwegerich) und ein Bindemittel enthalten, zum anderen wird ein sogenannter Massebildner aus Flohsamenschalen und anderen pflanzlichen Bestandteilen (z. B. Löwenzahnwurzel, Zwiebel und Spirulina-Algen) eingenommen. Der Massebildner wirkt als Ballaststoff, das bedeutet, er ist unverdaulich und passiert den Darm lediglich, um die Darmbewegung (Darmperistaltik) anzuregen.

Darmreinigung nach Gray

Darmreinigung nach Gray

Die Kombination aus den verschiedenen Kräutern soll sich zu einer günstigen Gesamtwirkung addieren: Veraltete und verkrustete Substanzen sollen sich von der Darmwand lösen,und gleichzeitig soll Verstopfung und Durchfall vorgebeugt werden. Inhaltsstoffe wie Spirulina und Zwiebelextrakte sollen das Wachstum der natürlichen, gesunde Bakterienbesiedelung der Darmflora anregen. Das Darmreinigungsprogramm nach Gray sieht dabei verschiedene Stufen der Einnahmemenge und -häufigkeit vor, zunächst parallel zur normalen Nahrungsaufnahme bis hin zu Fastentagen, an denen neben der Tabletteneinnahmen ausschliesslich Wasser und Tee getrunken werden soll.

Darmreinigung und Heilfasten – Ein Fazit

Die rein gesundheitsfördernde Wirkung einer Darmreinigung ist umstritten. Zum einen kann die wiederholte Einnahme von Abführmitteln die natürliche Verdauungsfunktion beeinträchtigen. Zum anderen ist die viel angeführte angenommene übersäürung des Körpers wissenschaftlich nicht nachweisbar (messbar ist hier lediglich der Harnsäuregehalt). Nicht abzustreiten ist jedoch, dass eine intensivere Beschäftigung mit dem eigenen Ernährungsverhalten, eine Rückbesinnung auf wesentliche Dinge und eine Zeit des Verzichts auf bestimmte Nahrungsgewohnheiten sowohl Körper als auch Geist wohltun können.

Buch: Hausputz für den Körper

Buch: Hausputz für den Körper

Eine unregelmässige oder nicht gut funktionierende Verdauung belastet Körper und Geist – da kann es schon einmal gut tun, sich leer und leicht und frei zu fühlen. Auch ein Fastentag, an dem nur Wasser und Gemüsesäfte getrunken werden, kann hier schon vieles erleichtern. Wird die Darmreinigung sanft und behutsam durchgeführt mit dem Ziel, wieder besser auf den eigenen Körper hören zu können und auf die grundeigenen Bedürfnisse einzugehen, ist sie sicherlich auch nicht schädlich und kann tatsächlich zu einem größeren Wohlbefinden führen.

Bilder: Amazon PartnerNet

Mehr Informationen

Ähnliche Beiträge zu "Verursachen Senf Koerner Duchfall"

Schlagworte zu "Senfkörnerkur Selber"

senfkörner verwenden, senfkörner einnehmen wirkung, senfkörner als heilmittel, sanfte darmbürste.

Wuestenigel